Verein „Aktiv für die Seele“ gegründet

Am 7. April, dem Weltgesundheitstag, wurde in Tönisvorst der Verein „Aktiv für die Seele“ gegründet. Starten wird der Verein 2015 mit Rehabilitationssport im Raum Krefeld/Kreis Viersen.
Es bestehen Kontakte in andere Regionen des Landes Nordrhein-Westfalen, das Angebot wird ausgeweitet.

Zwei Übungsleiter lassen sich im Herbst beim Behinderten-Sportverband Nordrhein-Westfalen ausbilden. Der Reha-Sport für Menschen mit psychischen Erkrankungen benötigt Fachkennt­nisse, für die eine spezielle Übungsleiterlizenz erworben wird.

Weitere interessierte Übungsleiterinnen und Übungsleiter sowie Personen zur Unterstützung können sich beim Vorstand melden.

In der Gründungsversammlung wurden gewählt:
als Vorsitzender Andreas Beume,
als Kassenwart Robert Seifert,
als Schriftführerin Daniela Udaw
und als Beisitzerin Kerstin Beume
(alle Tönisvorst).

Immer mehr Menschen leiden in der heutigen Zeit an psychischen Erkrankungen, müssen dabei aber oft sehr lange auf eine Behandlung warten. Ziel des Vereins ist es, Aktivitäten zunächst im sportlichen, später auch im kreativen Bereich anzubieten. Diese Angebote haben sich im Rahmen von Therapien bewährt und bieten den betroffenen Menschen Unterstützung im Alltag. Erkrankte und Angehörige werden hier gemeinsam aktiv.

Verantwortlicher Ansprechpartner für die Pressemitteilung:
Andreas Beume, Hochstr. 16, 47918 Tönisvorst
0176-99417011
a.beume@gmail.com

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.